Sie sind hier: Startseite > Über uns > Mitglieder > Behinderten-Initiative Eidelstedt (Die Elche)

Behinderten-Initiative Eidelstedt

(Die Elche)

Wer sind wir

Wir sind eine Selbsthilfegruppe von Rollstuhlfahrern (speziell Elektrorollstuhlfahrer) mit verschiedenen Krankheitsbildern.

1992 wurde die Selbsthilfegruppe von zwei Rollstuhlfahrerinnen ins Leben gerufen. Durch persönliche Kontakte und einen Artikel im “Eidelstedter Wochenblatt” kamen weitere Mitglieder hinzu. Durch ein Missverständnis im Niendorfer Gehege (Hirsch oder Elch) bekam die Gruppe ihren vorläufigen Namen: die “Elche”, der neben der offiziellen Bezeichnung noch heute gebräuchlich ist, vielleicht, weil die Gruppe ihre Ziele mit der gleichen Sturheit verfolgt, die man Elchen nachsagt.

Wie helfen wir uns

Wir führen Gruppentreffen in gemütlicher Runde durch mit beratenden und zum Teil kontroversen Gesprächen, Erfahrungsberichten vom Umgang mit Behörden, Kranken- und Pflegekassen.

  • Wir unternehmen gemeinsame Ausfahrten, Kino-, Konzert- und Theaterbesuche.
  • Wir üben die Nutzung des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV).