Sie sind hier: Startseite > Über uns > Mitglieder > Verein zur Förderung autistischer Kinder e.V.

Verein zur Förderung autistischer Kinder e.V.

Wer sind wir

Frühkindlicher Autismus ist eine schwere Entwicklungsstörung, die sich spätestens bis zum 3. Lebensjahr zeigt. Sie ist u.a. gekennzeichnet durch eine tiefgreifende Beziehungs- und Kommunikationsstörung, die die Kinder unfähig macht, zu anderen Personen, selbst zu den eigenen Eltern, ein normales Verhältnis herzustellen. Autistische Kinder können zunächst keine Gesten, kein Wort, kein Lächeln verstehen. Sie ziehen sich zurück und kapseln sich ab. Auch die heranwachsenden und erwachsenen Menschen haben Probleme im Umgang mit Anderen und in vielen Lebensbereichen.

Es gibt bislang trotz umfangreicher Forschungsergebnisse noch kein Erklärungsmodell, das vollständig und schlüssig die Entstehungsursachen des frühkindlichen Autismus belegen kann.

Wie helfen wir uns

Es hat sich gezeigt, dass es wichtig ist - nach der Frühförderung und der Therapie - besondere Konzeptionen für Wohnen, Leben und Arbeiten der autistischen Erwachsenen zu entwickeln.

Die Vereinigung unterhält eine therapeutische Einrichtung und kooperiert mit Heimen für Erwachsene.

Folgende Aufgaben nimmt die Vereinigung wahr:

  • Förderung aller Maßnahmen, die eine wirksame Hilfe für autistische Menschen sind
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Herausgabe von Informationsmaterial
  • Beratung für Eltern und Angehörige
  • Forschungsförderung