Sie sind hier: Startseite > Über uns > Mitglieder > Stiftung Anscharhöhe

Stiftung Anscharhöhe

Behindertenhilfe

Wer sind wir

Die Stiftung Anscharhöhe ist eine diakonische Einrichtung in Hamburg-Eppendorf die in den letzten 20 Jahren Wohnformen geschaffen hat mit dem Ziel, jüngeren, älteren, behinderten, gesunden und kranken Menschen einen Lebensraum zu schaffen indem sie selbstbestimmt leben können, sich begegnen, einander achten und miteinander leben.

Die Behindertenhilfe der Stiftung Anscharhöhe versteht sich als ein soziales Dienstleistungsunternehmen mit christlicher Prägung. Unser Ziel ist es, behinderten Menschen Selbstbestimmung und Individualität zu ermöglichen und mit ihnen den Lebensraum unterstützend so zu gestalten, dass Schutz, Sicherheit aber auch Entwicklung und Normalisierung gewährleistet sind. Unser Schwerpunkt liegt in der Entlastung von Familien mit behinderten Kindern und Jugendlichen.

Was bieten wir an

Wohngruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die nicht in der eigenen Familie leben können. Wir sind unterstützend tätig in der Gestaltung des Alltags und seinen Lernaufgaben, wir kooperieren mit anderen Rehabilitationseinrichtungen, Eltern und Angehörigen, Schulen, Fachärzten und Instituten. Wir beraten Eltern und Angehörige über Rehabilitationsleistungen und entlasten Familien durch ambulante Begleitung. (Pädagogische Betreuung im eigenen Wohnraum, Hilfen für behinderte Kinder und gastweise Unterbringung).

In unserer Tagesförderstätte finden Menschen mit schweren Behinderungen einen differenzierten Arbeits- und Bildungsbereich, in dem sie sich mit Assistenz ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend entfalten können. Wir streben eine Durchlässigkeit der verschiedenen Angebote an, um unserem Anspruch nach Individualisierung nahe zu kommen.